Aktuelle Termine

Sonntagsführung "Hoffnung und Sehnsucht Brandenburger Juden" am 13.10.2019, 15.00 Uhr

Seit der Reichsgründung 1871 waren die Mitglieder der jüdischen Gemeinde fester Bestandteil des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens. Dies änderte sich dramatisch unter dem Regime der Nationalsozialisten. Über die Schicksale Brandenburger Familien berichten wir in der Sonderführung.

Eintritt: 3,00 €, erm. 1,50 €, Kinder und Schüler: frei

Ferienprogramm "Paul geht zum Zirkus- Kommst du mit?" 14.10. - 16.10.2019: Anmeldungen sind ab sofort möglich

Der Zirkus kommt in die Stadt.
Foto: Stadtmuseum Brandenburg an der Havel
"Zirkuspaul", von Otto Wendler, Buchcover von 1952

An drei Tagen in den Herbstferien lädt das Stadtmuseum Brandenburg an der Havel Kinder zwischen 8 und 10 Jahren ein, mal richtig „Zirkus zu machen“. Es wird gelesen, gebastelt und geturnt. Die Erzählung „Zirkuspaul - Die lustige Geschichte eines Jungen, der zu den Artisten will“ von 1932  stammt vom Brandenburger Lehrer und Schriftsteller Otto Bernhard Wendler. Paul schließt sich dem Zirkus Serpentini an und erlebt dabei ein Abendteuer fernab des Alltags in der Kleinstadt zwischen Clowns, Bären, Artisten und Löwen.
Gemeinsam mit den Kindern wollen wir den Figuren echtes Leben einhauchen. Dazu lesen und besprechen wir am ersten Tag Ausschnitte aus dem Kinderbuch, um dann den Inhalt gestalterisch umzusetzen. Am zweiten Tag werden Fotowände mit den Figuren aus dem Kinderbuch und anderen Zirkusmotiven gestaltet. Daraus entsteht eine kleine Ausstellung. Gern sollen auch die Kinder ihre Ideen einbringen. Höhepunkt ist am dritten Tag ein Schnuppertraining mit dem Mitmachzirkus Hoppla.
P.S. Für die Mittagspausen bitte Stullen und für das Training Sportsachen mitbringen!

Wer?    Stadtmuseum Brandenburg an der Havel in Kooperation mit dem Mitmachzirkus Hoppla
Wann? Montag 14.10. bis Mittwoch 16.10.2019, jeweils 10.00 bis 14.00 Uhr
Wo?     Stadtmuseum Brandenburg an der Havel, Ritterstraße 96, 14770 Brandenburg
             Bei schlechtem Wetter:  Schnuppertraining in der
             Hofkirche am Jakobsgraben, Jahnstraße 1, 14776 Brandenburg an der Havel

Unkostenbeitrag: 5 € (für die drei Tage)

Anmeldungen sind ab sofort  unter museum(at)stadt-brandenburg.de oder 03381/584501 möglich

Nach oben

Vortrag mit Gespräch "Justiz zwischen Diktatur und Demokratie" am 17.10.2019, 18:00 Uhr

Franz Schleusener, Oberbürgermeister in Brandenburg 1914-1920. Foto: privat

Franz Schleusener, Brandenburgs Oberbürgermeister zwischen 1914 und 1920 starb 1950 in politischer Haft.
Der jüdische Rechtsanwalt Sally Cohn wurde 1933 als Notar entlassen. 1941 gelang ihm und seiner Frau die Ausreise in die USA. Beide stehen exemplarisch für viele Schicksale in dunklen Zeiten, an deren Verlauf die Rechtsprechung unmittelbar beteiligt war.
Vortrag: Klaus-Christoph Clavée, Präsident des Brandenburgischen Oberlandesgerichts
Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Brandenburger Juristischen Gesellschaft und dem Oberlandesgericht ausgerichtet.

Wo?
Bürgerhaus Altstadt
Bäckerstraße 14
14770 Brandenburg an der Havel

Eintritt: frei

Nach oben

Hörspielsonntag, am 20.10.2019, 14:00 Uhr

Foto: Stadtmuseum Brandenburg an der Havel

Mitten in der aktuellen Sonderausstellung "Enttäuschung, Hoffnung, sehnsucht" können die Besucher und Besucherinnen in zwei Hörspiele des Brandenburger Autors und Stahlwerkers Günther Kähne (1929-1965) eintauchen.  Der Walzwerker und Ingenieur für Walzwerktechnik Günther Kähne schrieb in seiner Freizeit Kurzgeschichten, Erzählungen und Hörspiele. Zwei davon werden am Sonntagnachmittag vorgestellt.
Beginn: 14.00 Uhr
14.15 bis 14.45 Uhr: „Am siebzehnten ging Blacha“ (1963)
15.00 bis 16.00 Uhr: „Das Mädchen Friederike“ (1964).

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Stadtmuseum e.V. ausgerichtet.

Nach oben

Am 26.10.2019 im Steintorturm: Feuer und Flamme für unsere Museen

Das Stadtmuseum lädt am 26.10.2019 bei freiem Einritt von 13.00 bis 18.00 Uhr in den Steintorturm ein.

Der Aktionstag "Feuer und Flamme für unsere Museen" steht in diesem Jahr unter dem Motto "Musik und Museen" .

Programm :

15.30 Uhr  Junge Musiker treffen auf alten Turm
Schüler des Bertold-Brecht-Gymnasiums präsentieren sich mit ihren Instrumenten
am Fuß des Steintorturmes und laden mit Saxophon, Gitarre und Ukulele zu seiner Erkundung ein.
Spenden für die nahende Abiturfeier der MusikerInnen werden hocherfreut angenommen!

16.30 Uhr Taschenlampenführung im Turm
Erleben Sie mit Ihren Kindern (ab 4 Jahre) eine einzigartige Führung über geheimnisvolle Treppen, durch gewölbte Turmzimmer bis hinauf unter den Sternenhimmel Brandenburgs.
Bitte Taschenlampen mitbringen!

ab 13.30 Uhr Heißer Kinderpunsch und Glühwein werden vom Freundeskreis Stadtmuseum e.V. angeboten.

 

Nach oben