Aktuelles

Stadtmuseum im Frey-Haus öffnet wieder unter Beachtung besonderer Schutzvorkehrungen

Das Stadtmuseum im Frey-Haus öffnet am Dienstag, 12. Mai seine Türen wieder (Foto: Stadtmuseum Brandenburg an der Havel)
Am liebsten mit Abstand: Die mittelalterliche Heiligenfigur in der Sonderausstellung „FrauenANSICHTEN“ ist ab kommender Woche wieder von Angesicht zu Angesicht zu sehen. (Foto: Stadtmuseum Brandenburg an der Havel)

Nach annähernd zwei Monaten "Corona"-Schließzeit werden wir am Dienstag, dem 12. Mai 2020 ab 13.00 Uhr und zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder für Sie öffnen! Leider muss der Steintorturm weiterhin geschlossen bleiben, da dort nicht, wie im Frey-Haus, die erforderlichen Abstands- und Hygieneregelungen zum Schutz der Besucher und des Personals sichergestellt werden können.
Seit dem 16. März 2020 war das Stadtmuseum im Frey-Haus für den analogen Besuch geschlossen. Aber wir haben uns ja für Sie die "virtuellen Rundgänge" einfallen lassen und jeden Tag einen digitalen Beitrag veröffentlicht. So kamen bis zum 8. Mai 50 virtuelle Rundgänge durch das Haus, durch die Sammlungen und durch die Stadtgeschichte zusammen, die man hier und in den sozialen Medien bei Facebook und Instagram nachlesen kann. Das von Julian Zacharias, artbox gestaltete Banner am Haus macht auf das Angebot des „virtuellen Museums“ aufmerksam. Es bleibt auch nach der Wiederöffnung hängen, denn die virtuellen Rundgänge werden zwar nicht mehr jeden Tag erscheinen, sollen aber auch im weltweiten Netz weiterhin Lust auf den Museumsbesuch machen.
Nun freuen sich wir uns wieder über mehr Leben im Haus, obwohl es noch keine "normale" Zeit bei uns im Haus sein wird. Denn auch bei uns müssen die überall sonst im öffentlichen Leben üblichen Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden. Details hierzu werden am Eingang ausgehängt, so dass die Besucher informiert sind.
Gruppenführungen und sonstige Veranstaltungen sind derzeit noch nicht wieder möglich, so dass auch dieses Jahr unsere Veranstaltung zum Internationalen Museumstag am Sonntag, 17. Mai 2020 „anders gedacht“ werden muss. Hierzu wird es in den nächsten Tagen weitere Informationen und eine besondere Einladung an alle Besucherinnen und Besucher aus nah und fern geben.