Aktuelles

Veranstaltung: Tag des offenen Denkmals und "Kunst frey Haus - hEimWeRTs trifft Stadtmuseum" am 13.09.2020

Der Steintortum um 1890 (Foto: Stadtmuseum Brandenburg an der Havel)
Der Steintorturm digital: dieses Jahr bleibt der Turm geschlossen, digital ist er aber über unsere Seite zu besuchen (Foto: Stadt Brandenburg an der Havel)

Dieses Jahr ist alles anders: der als „Türmetag“ gefeierte „Tag des offenen Denkmals“ wird digital begangen und auch das als 9. hEimWeRTs – Kleinkunstfestival angedachte Event kann nicht in gewohnter Weise stattfinden. Dennoch dachten sich die Initiatoren des Festivals: „Aber ganz ohne geht es nicht!“ Die große Kleinkunst für Jedermann greifbar zu machen, dies wollen acht Künstlerinnen und Künstler aus Stadt und Land und ergriffen die Gelegenheit, ihre Werke hEimWeRTs ins Stadtmuseum zu tragen und so „Kunst frey Haus“ liefern.

Ab dem 13.09.2020 bis zum 31.01.2021 zeigt das Stadtmuseum Werke der beteiligten Kunstschaffenden und stellt aus der Sammlung eigene Exponate diesen gegenüber, um so gemeinsam neue Blickwinkel auf zeitgenössisches Schaffen und historische Objekten zu ermöglichen: Neu trifft Alt – gemeinsam laden das hEimWeRTs Festival und das Stadtmuseum zu dieser Reise ein. Der Auftakt zur Serie startet am Tag des offenen Denkmals, Sonntag 13.09.2020 ab 14 Uhr in Hof und Garten des Stadtmuseums im Frey-Haus, Ritterstraße 96, 14770 Brandenburg an der Havel. Die beteiligten Künstler und Künstlerinnen stellen sich und ihre Arbeiten vor, umrahmt von Musik von Sebastian Block und von Theater mit Reimund Groß.
Vorher laden wir Sie herzlich ein, sich ab 12.00 Uhr im Stadtmuseum eine digitale Präsentation des Steintorturmes anzuschauen und sich im Frey-Haus die laufenden Ausstellungen anzuschauen.
Wir haben bis 18 Uhr geöffnet und für alle Besucher ist der Eintritt frei, die Künstler und das hEimWeRTs Festival bitten aber um eine "Spende in den Hut".

 

Wir bitten alle Besucher, sich im Stadtmuseum und in Hof und Garten soweit wie möglich an die Abstandsregeln zu halten. Im Frey-Haus bitten wir, die Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, in Hof und Garten auch, wenn die Abstände nicht eingehalten werden können. Den Rundgang im Frey-Haus durch die Ausstellungen haben wir als „Einbahnstraßen“-Regelung vorbereitet, damit man Begegnungen beim Betreten und Verlassen des Hauses vermeiden kann. Bitte beachten Sie die Hinweise und Beschilderungen.