Aktuelles

Zeitreise 1945 - 2021: Das "Kurfürstenhaus"

Im Sommer 1945 standen das zerstörte "Kurfürstenhaus" noch (Foto/Animation: Stadtmuseum Brandenburg an der Havel)
Im Sommer 1945 standen das zerstörte "Kurfürstenhaus" noch (Foto/Animation: Stadtmuseum Brandenburg an der Havel)

Das "Kurfürsten-" oder Storbeckhaus war eines der prominentesten Häuser der Neustadt. Teile des Gebäudes reichen in das 13. Jahrhundert zurück, 1543 wurde es als Renaissancebau mit aufwändigem Architekturschmuck vom damaligen Bürgermeister Clemes Storbeck neu errichtet.
Mehrfach übernachteten Brandenburger Kurfürsten, 1571 sogar die Königin von Dänemark in dem Prachtgebäude, daher hieß es seitdem "Kurfürstenhaus". In den letzten Kriegstagen 1945 wurde es während der Straßenkämpfe zerstört, 1946 die letzten Reste abgetragen. Der heutige Bau entstand 1961 - 1963.

Mit einem Klick können Sie die Zeitreise beginnen.

Bilder in Hochauflösung