Virtuelle Rundgänge

Während der Schließzeit aufgrund der Coronakrise im Frühjahr 2020 wurde ein virtueller Rundgang initiiert, der den Besucherinnen und Besuchern einen Einblick in die Dauerausstellungen und aktuellen Sonderausstellungen ermöglicht. Dieser Rundgang wird auch weiterhin in regelmäßigen Abständen erweitert und ergänzt, so anlässlich des Internationalen Museumstages 2020 mit der Aktion "Poesie verbindet - Freundschaft bleibt".

Poesie verbindet - Freundschaft bleibt

Virtueller Rundgang im Museum

Stammbücher sind die „Vorfahren“ der Poesiealben. Seit dem 16. Jahrhundert baten Studenten...

Lesen

Johanna Seyffert war 9 Jahre alt, als sie ihr Poesiealbum begann. In blauem Samt mit klein...

Lesen

Seit mehreren hundert Jahren gibt es die Poesiealben und sie sind immer Spiegel ihrer Zeit...

Lesen

Stammbücher und Poesiealben begleiteten die Besitzer ihr Leben lang, man erinnerte sich an...

Lesen

Eine umfangreiche Einsendung erreichte uns über Instagram von "havelhommage", die auch gle...

Lesen

Schlägt man die Seite auf, auf der 1873 Ernst Neumann seinem Freund einen Eintrag hinterli...

Lesen

Die erste Zusendung auf den Aufruf "Brandenburg sucht das Poesiealbum" kam von Christiane ...

Lesen

Zwei Bilder waren auch unter den Einsendungen, die wir heute vorstellen möchten. Eines sta...

Lesen

Anne Seubert ist Kulturwissenschaftlerin, Poetin, Wortspielerin, Geschichtenerzählerin und...

Lesen

"A Dieu ton âme,
Ta vie au roi,
Ton cœur aux dames,
L’honneur pour toi
Brandenburg
den 20....

Lesen